Ein Besuch im Restaurant Wachsmuth

Zingst hat viele schöne Restaurants. Und immer wieder entdecken wir eine neue Lokalität. Mir erging es wie Rotkäppchen. Ich wollte nur Kuchen und Brötchen vom Bäcker holen. Auf dem Weg dorthin kam ich von der Straßenseite ab. Das Restaurant Wachsmuth ist doch neu, dachte ich.

Ich war neugierig. So konnte ich an der Außenkarte wirklich nicht, ohne darauf geblickt zu haben, vorbei gehen. “Hm… lecker”, dachte ich. “Da sollten wir heute Abend gleich mal hinein gehen!”

Aus dem großen Kuchenpaket, das ich kaufen wollte, wurde nun ein kleines. Wir verbrachten dann tatsächlich einen wunderschönen Abend im Restaurant Wachsmuth.

Besondere Mahlzeiten mit speziellen Gewürzen

Die Karte war sehr vielseitig, doch für mich stand fest, was ich esse. Ich kannte das Gericht in abgewandelter Form bereits: “Lachs in Sesamkruste auf Bandnudeln, Seegrasgemüse und einer fruchtigen Zitronensoße”. Auf meine Bitte hin, so fettarm wie möglich zu braten, wurde sofort eingegangen. Trotz des fettarmen Essens wurde mein Geschmack voll und ganz getroffen. “Unglaublich”, dachte ich… es wird wohl mein Lieblingsgericht werden. Aber ich möchte definitiv bei meinem nächsten Besuch auch die anderen Gerichte probieren. Es wird ja sonst langweilig.

Wir wurden überzeugt, öfter in dem neuen Restaurant einzukehren. Das Küchenteam verfeinert die Speisen mit Wiberggewürzen für ein unvergessliches Geschmackserlebnis.
Wer nicht weiß, was das für Gewürze sind, kann sich von Herrn Wachsmuth persönlich Auskunft einholen. Er gehört zu denjenigen, die ihre Gäste noch persönlich begrüßen und aus der Küche heraus kommt für ein kurzes Gespräch am Tisch, um die neuen Gäste besser kennenzulernen.

Noch erwähnen möchte ich, dass die Außenterrasse zum gemütlichen Verweilen einlädt. Sobald es warm wird werden wir diese auch ansteuern, denn frisch gezapftes Bier und gute Weine schmecken am Abend unter klarem Sternenhimmel bekanntlich immer noch am besten. ra

Restaurant Wachsmuth
Störtebeker Straße 7b
18374 Ostseeheilbad Zingst
Tel.: 03 82 32 – 17 22 58
E-Mail: wachsmuth[at]gmx.de
(Einfach [at] durch @ ersetzen!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.